Grufties

Inzwischen bin ich schon wieder ein bißchen schlauer als noch vor zwei Wochen. Ich habe der Marlies, unserer Nachbarin mein Leid geklagt. Die hat das ja eh schon gesehen, dass unser Fritz wohl auf die schiefe Bahn geraten ist. Sieht ihn ja tagtäglich, wie er aus dem Haus geht, oder vielmehr nachtnächtlich, tagsüber ist der ja kaum noch draussen, nur noch nachts. Deshalb habe ich auch erst gedacht, dass er vielelicht von einem Vampir gebissen wurde und deshalb auch so bleich und übellaunig ist. Aber ich habe dann gesehen wie er ein Nutellabrot gegessen hat, und das können Vampire doch gar nicht?

Dasi ist es also schonmal nicht, da war ich ja schon mal beruhigt. Aber irgendwas ist ja mit ihm, keine Frage. Ich habe dann mit Marlied zusammen im Internet nachgeschaut. Das hat natürlich alles ein bißchen gedauert, wir machen das ja nie sonst. Das Ding erstmal anzukriegen, das ist ja schon schwierig genug. Wir haben dann bei google reingeschrieben schwarz angezogen und patchuli, das stand nämlich auf der Packung von diesen Dingern zum anzünden. Und da sind wir dann auf Fotos gestossen von Leuten die sehen genauso aus wie mein Fritz und seine komischen Freunde. Gruftieszene stand da. Nachtwelten, Schattenwelt, all solche gruseligen Wörter und Menschen. Unser Firtz ist also ein Gothic, so heißt das nämlich auf englisch, jetzt ist es raus.

Was hat ihn nur dazu gebracht frage ich mich, hatte er eine so düstere Kindheit dass er jetzt so truarig und böse sein muss? Dann hatte unser Hans ja auch so werden müssen, aber der ist ein Sonnenschein eh und je.Ich glaube der hat noch nicht mal schwarze Socken. Ich muss auf jeden Fall mal mit unserem Fritz reden, vielleicht müssen wir mal zum Psychologen mit ihm. Bleiben kann das so jedenfalls nicht.

20.4.11 10:18

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen